An Halloween geht es darum, dass man verrückte Dinge tut, sich tolle Halloween Schminke besorgt und alles so gruselig wie möglich gestaltet. Jedes Jahr wird dieses Fest populärer in München und das nicht nur bei den Kindern, die von Haus zu Haus ziehen und Süßes ergattern, sondern auch in der Welt der Erwachsenen. Man schnitzt Kürbisse, dekoriert das Haus, geht gruselig verkleidet auf Halloween Themenpartys und vieles mehr. Wir von Exit the Room München haben die besten Stories von Halloween 2019 in München gesucht, damit ihr noch ein kleines bisschen mehr davon genießen könnt, bis es nächstes Jahr wieder soweit ist. 



Randaleparty in Poing

An Halloween dachten sich einige Jugendliche in München, dass es toll wäre, in sozialen Medien zu einer Party mit Randale aufzurufen. Anscheinend hatten die Veranstalter der Party am Zornedinger Weiher keine Erfahrung, was normal mit Partys dieser Art passiert: nämlich, dass die Polizei selbst Wind davon bekommt, bevor es überhaupt losgeht. Also wurden die etwa 50 Teilnehmer (schon viel weniger als erwartet) gleich von einem Großaufgebot begrüßt, als sie aus der S-Bahn ausstiegen. Kleines bisschen schief gelaufen! Nach einer Belehrung durch die Beamten trollten sich die Jugendlichen und verbrachten Halloween 2019 auf anderen Feiern. 

Gruseltour am Nordfriedhof

Am Münchner Nordfriedhof gab es eine Gruseltour der speziellen Art. Hier fand an Halloween, oder dem Samhainfest, wie es im Keltischen bekannt war, eine spezielle Führung statt. Laut dem keltischen Glauben wurden am Samhainfest die Pforten zwischen Diesseits und Jenseits durchlässiger als sonst im Jahr üblich ist. Deshalb gibt es auch heute noch die Feiertage Allerheiligen und Allerseelen nur kurz nach dem 31.10. , denn eigentlich hat dies alles eine Tradition, die viel älter ist als das Fest, das von Amerika zurück nach Europa kam. 

Welcher Tag eignet sich besser für eine nächtliche Tour auf dem Friedhof, als Halloween, das schon seit den Kelten als Samhainfest bekannt ist?

Auf der Tour bei Nacht durch den Friedhof erfuhren die Teilnehmer, was genau es auch mit den Tarotkarten auf sich hat und wieso diese genau am Nordfriedhof so viel Kraft haben. Denn an diesem Ort gibt es mehr Mystik und Symbole als sonst irgendwo in München. Und das nicht nur an Halloween! 

Die FC Bayern Party 

Auch die Stars des Münchner Fußballclubs feierten standesgemäß eine Halloweenparty 2019. Nach dem 2:1 mit Ach und Krach gegen den VfL Bochum aus der zweiten Liga konnten die Spieler, mit Erlaubnis des Trainers Kovac, zur Feier in einem Münchner Club gehen. Anders als letztes Jahr gab es dieses Mal auch keine Skandalkostüme (wer erinnert sich noch an Rafinha?). Thiago Alcántara und David Alaba erschienen beide als Skelette und Serge Gnabry verkleidete sich als Wolf. Das beste Paar gab es mit Kingsley Coman und seiner Frau Sabrajna, die beide als Zombie-Ärzte verkleidet auftauchten, inklusive sehr gruseliger Kontaktlinsen, die den Look umso echter erscheinen ließen. 

Wenn die Performance auf dem Platz so gut bleibt wie an Halloween im Kostüm, brauchen die Bayern dieses Jahr nichts zu fürchten. 

Tanzverbot bleibt

Wie jedes Jahr gab es auch 2019 in Bayern wieder eine Diskussion rund um das Tanzverbot an Allerheiligen, also dem Tag nach Halloween. Traditionell ist dies ein katholischer Gedenktag, an dem nicht getanzt werden darf. In Bayern ist auf Halloweenpartys um 2:00 Uhr Schluss mit Tanzen. 

Durch eine Lockerung des Gesetzes ist es nun erlaubt, bis 2:00 Uhr in der Früh zu tanzen, statt gleich um Mitternacht auszuhören. Genauer heißt das: in allen Discos und Clubs, aber auch auf privaten Feiern, muss die Tanzfläche um punkt 2:00 Uhr leer sein und die Musik muss leiser gestellt werden. Auch darf die Musik nicht zu fröhlich sein, was genau das allerdings bedeutet, ist nicht festgelegt und liegt im Auge des Betrachters. Kein Wunder also, dass die meisten Leute heutzutage dagegen sind. 

Was habt ihr an Halloween unternommen? Hoffentlich mit viel Kostüm, Schminke und euren besten Freunden! Wenn ihr auch nach dem Gruselfest noch mehr Nervenkitzel haben wollt, schaut einfach mal im Escape Room vorbei und kämpft in den Escape Games gegen verrückte Professoren einer geschlossenen Anstalt, verhindert die Zombieapokalypse und vieles mehr.