Du brauchst mal wieder ein bisschen Abwechslung zwischen Büroalltag und dem hundertsten Kinobesuch? Aber wie kann man seine Freizeit spannender und vielleicht sogar außergewöhnlicher gestalten und auch noch etwas für seinen Geist tun? Die Lösung: Diese Aktivitäten stellen dich und deinen Grips auf die Probe. Wirst du diese Rätsel knacken können?
 

1.      Aus dem Escape Room ausbrechen

Nimm es mit dir selbst auf und stelle deine Kreativität, deine Durchsetzungskraft und dein strategisches Denken unter Beweis. Und das alles am besten noch unter Zeitdruck in einem der Escape Rooms von Exit the Room in Nürnberg. Hier musst du mit deinem Team versuchen, innerhalb von sechzig Minuten, aus dem Raum auszubrechen. Im Escape Game müsst ihr zusammen Morde aufklären, vor verrückten Wissenschaftlern flüchten, eine Bombe entschärfen und vieles mehr. Ein Erlebnis, dass kein Teammitglied so schnell vergessen wird. Außerdem schweißt euch die Erfahrung und vor allem der wohl verdiente Sieg als Gruppe zusammen, verfestigt eure Freundschaft oder eure kollegialen Beziehungen. Und gut für deine grauen Zellen sind die Gedankenspiele, die ihr lösen müsst, allemal!

2.      Die Sinne verhexen lassen

In diesem Turm der besonderen Art kann man schon mal leicht den Kopf verlieren. Die Optik austricksen, die Geschmacksknospen auf die Probe stellen und und und. Der Turm der Sinne, das sich selbst als kleinstes Science-Center der Welt bezeichnet, hält spannende Täuschungen für alle Sinne bereit. Deine Aufgabe dabei: Lass dein Gehirn dich nicht überlisten! Nur für kleine Kinder? Von wegen, besonders die so genannte tourdersinne – die mobile Version des Turms der Sinne für Kongresse und Firmenfeiern – will uns Erwachsenen mit interaktiven Exponaten unsere Wahrnehmung näherbringen. Wenn der Unterricht in der Schule mal so interessant gewesen wäre oder?

3.      Schätze suchen und Spuren folgen

Gehirntraining

Geocaching gilt als die größte Schatzsuche der Welt. Entdecke die Schätze in der Altstadt von Nürnberg und vor allem: entdecke Orte und Ecken, die du vielleicht noch nie wirklich bemerkt hast. Hast du zum Beispiel schon einmal richtig intensiv die Nürnberger Burg und ihre vielen verwinkelten Ecken in Augenschein genommen? Oder bist du schon einmal ganz bewusst an der Pegnitz entlang spaziert und hast dich über deren Geschichte informiert? Mit den Geocaching-Punkten in der Nürnberger Altstadt kannst du das zusammen mit Freunden, Familie oder Kollegen ganz leicht nachholen. Das Beste daran: Du entdeckst deine Stadt und trainierst auch noch dein Gehirn, indem du spannende Rätsel an den einzelnen Stationen lösen und vor allem erst einmal deine Spürnase einsetzen musst, um die Verstecke überhaupt zu finden.

4.      Die Gesetze der Natur entschlüsseln

Gehirn

Auf dem Erfahrungsfeld  zur Entfaltung der Sinne kannst du mit der ganzen Familie dein Gehirn trainieren! In unzähligen Stationen müssen verschiedene Aufgaben – teils im Team und unter Anleitung, teils ganz für dich – gelöst werden. Im so genannten Dunkelcafé musst du dich zum Beispiel besonders konzentrieren und deine restlichen Sinne schulen, wenn dein Sehsinn quasi Pause hat. Oder du nimmst an den Werkstätten- und Kreativprogrammen teil, und lernst handwerkliche Fähigkeiten. So schlägst du mehr als zwei Fliegen mit einer Klappe: Du bist an der frischen Luft, erlebst die Natur, verbringst Zeit mit Freunden und Familie und tust auch noch etwas für dein Gehirn.

5.      Zum Schach-Champion werden

Wo werden die größten Rätsel-Meister gebraucht? Na beim Schach! Dieser Sport erfordert zwar keine Muskelkraft. Dafür braucht es umso mehr Gehirn-Power. Du musst kein Profi im Schachspiel sein, um von den positiven Effekten dieses Gehirnjoggings zu profitieren. Es gilt nur (wie fast bei allem): Üben, üben, üben! Das zahlt sich aus: Du regst die Bildung bestimmter Hirnzellen, die sogenannten Dendriten, an, schützt dein Gehirn präventiv vor Alzheimer, förderst deine Kreativität und deine Fähigkeit Probleme zu lösen. Und darüber hinaus ist es eine super Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen oder Zeit mit alten Freunden zu verbringen, die man einfach viel zu selten sieht. Schau deshalb doch einmal bei einem von vielen Schachvereinen in Nürnberg vorbei und entdecke ein neues Hobby für dich.

 

Nichts wie los zum nächsten Gehirntraining – wie dem oben vorgestellten Escape Room. Übrigens auch eine tolle Geschenkidee! Dafür findest du hier einen Geschenkgutschein  von Exit the Room in Nürnberg.